Wir sind für Sie da

Astrid Merten-Nosarzewski
(Pflegefachkraft)

Die Zusammenarbeit in unserem Team macht mich glücklich und froh. Er ist wichtig. weil Pflege oft anstrengend ist. Dennoch habe ich Freude, älteren Menschen zu helfen und Ihnen bestimmte Tätigkeiten abzunehmen.
- Astrid Merten-Nosarzewski

Kerstin Musiol
(Pflegefachkraft)

Ich arbeite gerne in der Pflege, weil ich davon überzeugt bin, durch meine Arbeit sehr viele Menschen glücklich und zufrieden zu machen! Mein Motto: "Ich pflege die Menschen so, wie ich selbst einmal gepflegt werden möchte."
- Kerstin Musiol

Ich weiß, dass ich in meinem Beruf gebraucht werde. Jedes "Dankeschön" ist sowohl Erfüllung als auch Motivation für mich. Bei St. Mauritius erhalte ich Wertschätzung und es herrscht ein Teamgeist, den ich nicht missen möchte.
- René Sass

René Sass
(Pflegefachkraft)

Katharina Westermann
(Pflegefachkraft / stellv. PDL)

Carsten Wandt
(Pflegefachkraft)

Gregor Oledzki
(Pflegefachkraft)

Sabrina Bloch 
(Pflegefachkraft)

Ich arbeite seit über einem Jahr bei der Diakonie und habe vorher nie beim Pflegedienst gearbeitet. Ich wurde super in das Team aufgenommen. Mir bereitet es viel Freude, dort zu arbeiten. Ich arbeite in der Pflege, weil mir der Umgang mit Menschen Freude bereitet und ich gerne Menschen helfe.
- Sabrina Bloch

Inga Schrader
(Pflegefachkraft)

Daniela Flucke
(Pflegefachkraft)

Ich arbeite sehr gerne in der ambulanten Pflege und schätze es, dass hier wirklich der Mensch im Mittelpunkt steht. Ich kann mich voll auf jeden Kunden konzentrieren. Ich bin sehr dankbar, dass sich meine Stelle hier so gut mit meiner Familie vereinbaren lässt. Zudem herrscht hier ein tolles Miteinander!
- Daniela Flucke

Wir sind ein nettes Team und verstehen uns gut. Ich mag den Umgang mit Menschen und nehme jede Herausforderung neuer Patienten gerne an. Ich gebe den Menschen etwas und sie geben mir etwas zurück!
- Gisela Porath

Gisela Porath
(Pflegehelferin)

Melanie Jerke
(Pflegehelferin)

Wähle einen Job, den du liebst, und du wirst nie wieder arbeiten müssen.
- Melanie Jerke

Leonie Falke
(Pflegehelferin)

Ingo Harder
(Pflegehelfer)

Ich arbeite gerne in der ambulanten Pflege, weil es den Pflegekunden ermöglicht, in ihrem vertrauten, häuslichen Umfeld zu bleiben und wir als Pflegekräfte das kleine Stückchen mehr an Pflegezeit zur Verfügung haben, die eine menschengerechte Pflege zulässt.
- Ingo Harder

Vivien Mönnig
(Pflegehelferin)

Es ist schön, die Dankbarkeit der Kunden zu sehen und zu spüren, ihnen die Angst zu nehmen, wenn etwas schwieriges bevorsteht, und immer ein offenes Ohr zu haben. Hilfestellung zu geben, und sei es nur eine Glühbirne auszutauschen, das ist für manche Kunden wie ein Weihnachtsgeschenk.
- Nicole Hödl

Nicole Hödl
(Hauswirtschaftskraft)

Viola Gaidellis
(Hauswirtschaftskraft)

Saskia Günther
(Hauswirtschaftskraft)

Anastasia Bock
(Hauswirtschaftskraft)
[zur Zeit im Mutterschaftsurlaub]

Sabine Gaidellis-Sass
(Hauswirtschaftskraft)

Mir gefällt es Menschen und Kollegen zu haben, mit denen ich gerne zusammen bin bzw. arbeite. Das Arbeitsklima ist prima!
- Sabine Gaidellis-Sass

Ines Beller
(Auszubildende Pflegefachkraft)

Ich arbeite gerne in der Verwaltung der Diakoniestation, weil wir ein super kollegiales Team sind und auch weil ich häufig telefonischen Kontakt mit unseren Kunden habe!
- Karin Maurer

Karin Maurer
(Verwaltung)

Silke Mecke 
(Verwaltung)

Wir haben ein tolles Team und meine Arbeit ist abwechslungsreich und verantwortungsvoll.
- Silke Mecke

Hanna Nowinski
(Kauffrau im Gesundheitswesen)

Mareike Burchard
(Pflegedienstleitung)

Bernd Ranke
(Geschäftsführer)